© APA/AFP/NASA/Orbital ATK/HO

Raumfahrt

Privater Raumfrachter Cygnus zur ISS gestartet

Der private Raumfrachter Cygnus ist mit Nachschub beladen zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Der Frachter sei am Dienstagabend (Ortszeit) erfolgreich an der Spitze einer Atlas-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida gestartet, teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA mit.

Cygnus soll rund 3500 Kilogramm Lebensmittel, wissenschaftliche Experimente und Ersatzteile zur ISS bringen, wo er am Samstag erwartet wird.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare