Science
18.12.2014

Sojus mit vier Satelliten auf dem Weg ins All

Mit vier Satelliten an Bord ist eine Sojus-Rakete auf dem europäischen Weltraumbahnhof in Kourou in Französisch-Guyana gestartet.

Flug VS10 soll seine zusammen 2800 Kilogramm schwere Last nach etwa zweieinhalb Stunden in den vorgesehenen Umlaufbahnen aussetzen. Die Satelliten transportiert Arianespace im Auftrag von O3b Networks. Das Unternehmen baut ein Netzwerk auf, mit dem Datenwege über Satelliten Geschwindigkeiten wie bei Fiberglaskabeln erreichen soll. Arianespace hat bereits acht andere Satelliten für das Netzwerk ins All transportiert.