Science
12.06.2016

Sonnensegler "Solar Impulse" in New York gelandet

Die Solar Impulse ist am Samstag in New York gelandet. Als Bonus flog der Sonnenflieger über der Freiheitsstatue.

Der Schweizer Sonnenflieger "Solar Impulse 2" ist auf seinem Weg rund um die Welt in New York gelandet. Von der Ankunft am Samstag berichtete "Solar Impulse" über den Kurznachrichtendienst Twitter. Zuvor waren Bertrand Piccard und Andre Borschberg über die Freiheitsstatue geflogen.

Die nur von Sonnenenergie angetriebene Maschine war am späten Freitagabend in Lehigh Valley im US-Bundesstaat Pennsylvania gestartet. Die "Solar Impulse 2" hatte ihre Weltumrundung im März 2015 im Golfemirat Abu Dhabi begonnen und über Indien, China und Hawaii nach Nordamerika fortgesetzt. Von New York aus soll es später weiter über den Atlantik nach Europa gehen.