Science
03.03.2015

Volvo startet Test mit 1000 vernetzten Autos

Die ersten vernetzten Autos des schwedischen Herstellers sind schon unterwegs. In diesem Jahr sollen es 1000 Fahrzeuge werden.

Der schwedische Autobauer Volvo will in diesem Jahr eine Testflotte aus 1000 vernetzten Autos auf die Straße bringen. Die Fahrzeuge sollen Daten sowohl unter einander als auch mit Behörden austauschen. Dabei geht es um Verkehrsinformationen wie etwa Glatteis, Staus oder Unfälle, erklärte Volvo am Dienstag auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona.

Die Daten würden anonymisiert übermittelt. Die ersten Autos seien bereits in Schweden und Norwegen unterwegs.