An derQueen's University Belfast wurde ein DeLorean elektrifiziert

© Screenshot

Science
10/21/2015

Zurück in die Zukunft: Studenten bauen elektrischen DeLorean

An der Universität in Belfast wird Marty McFly mit einem elektrifizierten DeLorean empfangen. Dieser soll das Interesse an Elektromobilität wecken.

Der 21. Oktober 2015 ist jener Tag, an dem Marty McFly in der Zukunft ankommt. Passenderweise will die Queen's University in Belfast in Irland Marty McFly mit einem komplett elektrisch betriebenen DeLorean empfangen. Es sei geplant am "Back to the Future Day" den E-DeLorean der Öffentlichkeit zu präsentieren. In den kommenden Wochen soll das E-Auto durch Irland fahren und das Interesse an Elektromobilität wecken.

Für die Projektverantwortlichen hat die Elektrifizierung des Kultautos hohen symbolischen Charakter: "Die Elektrifizierung des Verkehrs sei eine riesige globale Herausforderung. Projekte wie dieses seien ausschlaggebend, um junge Ingenieure mit dem Wissen und der Expertise auszustatten, elektrische Fahrzeuge für die Zukunft zu entwickeln", erklärte der Projektleiter David Laverty.

Seit 2014 tüfteln die Studenten der Queen's University Belfast an der Elektrifizierung des DeLorean. Die verbaute Batterie besitzt eine Kapazität von 27kWh und der E-Motor hat eine Leistung von 270 PS. Um die schwereren Komponenten einbauen zu können, musst das Chassis des DeLorean verstärkt werden. Bereits vor drei Jahren haben Tüftler in Australien einen ähnlichen E-DeLorean gebaut.