Sponsored Content
03/05/2019

Call for Entry: So wird Ihre Kreativwirtschaftsgeschichte belohnt

Sie sind nicht nur stolz auf Ihre Arbeit, sondern wollen auch zeigen, dass es sich lohnt, in kreative Leistungen wie Ihre zu investieren? Bis 24. Mai haben Sie die Chance, Ihr Projekt als beste Kreativwirtschaftsgeschichte des Landes einzureichen.

Kreativwirtschaftseffekt: Mehrwert kreativer Leistung für die Wirtschaft

Die Kreativwirtschaft Austria (KAT) der WKÖ prämiert die beste Kreativwirtschaftsgeschichte in Kooperation mit den Bundessparten Gewerbe und Handwerk, Handel, Information und Consulting, Tourismus und Freizeitwirtschaft sowie Gründerservice, Junge Wirtschaft und Frau in der Wirtschaft der Wirtschaftskammer Österreich als Teil der Österreichischen Kreativwirtschaftsstrategie des BMDW. Ziel ist es, aufzuzeigen, was die Kreativwirtschaft für Unternehmen quer durch alle Branchen entlang der gesamten Wertschöpfungskette leistet. Der Kreativwirtschaftseffekt macht die Kreativwirtschaft zu einem der wichtigsten Wirtschafts- und Innovationsfaktoren Österreichs. 

Gezeigt werden soll also, dass Kreativschaffende wichtige Player im Innovationsprozess sind – und dass durch kreative Leistungen greifbare Benefits wie ein messbares Plus an Innovation, Mehrwert und Umsatz für Unternehmen entstehen. Vor allem kreative Projekte aus dem Bereich Innovation und Digitalisierung sind gesucht: Geschichten, die aufzeigen, wie Kreativschaffende Unternehmen durch die Integration von technologischen digitalen Lösungen unterstützen, stehen dieses Jahr im Mittelpunkt.

Kostenlos einreichen können alle Kreativschaffenden sowie deren Kundinnen und Kunden aus der Wirtschaft, die ihren Beitrag zur Kreativwirtschaft samt dahinterstehendem kreativen Prozess sichtbar machen wollen.

Siegerfilm und Galadinner: Einreichungen im Rampenlicht

Die beste Einreichung wird von einer Jury aus Expertinnen und Experten gewählt und mit dem Hauptpreis eines professionellen Imagefilms belohnt: Dieser wird medial und über alle Kanäle der Kreativwirtschaft Austria gestreut, was nicht nur Anerkennung für den Wert der kreativen Leistung, sondern auch einen enormen Image- und Werbewert mit sich bringt.

Prämiert werden die besten Kreativwirtschaftsgeschichten am 21. November 2019 bei der Austriacus-Verleihung der WKÖ mit anschließendem Sieger-Dinner in der WKO Sky Lounge in Wien, wo die Sieger und Siegerinnen der ersten drei Plätze mit dem „Who is Who“ der (Werbe-)Wirtschaft auf Tuchfühlung gehen können. Darüber hinaus wird auch weiteren erfolgreichen Einreichungen eine Bühne geboten: Gute Kreativwirtschaftsgeschichten werden laufend auf der Website der Kreativwirtschaft Austria ins Rampenlicht gestellt – dem Schaufenster der Kreativen.

Eine Einreichung lohnt sich also allenfalls!

Mehr Informationen zum Wettbewerb gibt es gleich hier.