Zur mobilen Ansicht wechseln »

Wettbewerb Austria’s Next Top Start-up: Finalisten stehen fest.

Austria's Next Top Start-up
Austria's Next Top Start-up - Foto: KURIER/ Jürg Christandl
Die Top 5 von Austria's Next Top-Start-up stehen fest. A1 und die futurezone laden interessierte Leser ein, beim Finale der Aktion dabei zu sein.

Eine Woche lang durften die futurezone-Leser über die Top 10 von "Austria's Next Top-Start-up" abstimmen, nun stehen die fünf Final-Teilnehmer fest. "Flatcheck", "Fixofon", "Holidays on Wheels", "Awarity" und "hNow" rücken in das Finale weiter, das am 6. Oktober bei A1 stattfinden wird. Die Top Five bereiten sich nun in einem Pitching-Workshop, der vom Start-up-Experten Daniel Cronin geleitet wird, auf ihren großen Auftritt vor. 

Start-up-Prominenz dabei

Dabei müssen die Teilnehmer in fünf Minuten langen Pitches überzeugen, anschließend müssen sie sich drei Minuten lang kritische Fragen von der Experten-Jury gefallen lassen. In der Experten-Jury sind neben Vertretern von A1 und der futurezone auch der bekannte Business Angel Hansi Hansmann vertreten. Neben ihm konnten auch A1-Technikvorstand Marcus Grausam und Shpock-Mitbegründer Armin Strbac als Keynote-Speaker gewonnen werden.

Tickets für futurezone-Leser

Wer beim Event am 6. Oktober dabei sein will, hat nun Gelegenheit dazu. A1 und futurezone laden interessierte futurezone-Leser ein.  Dazu müssen Sie lediglich ein Mail mit dem Betreff "Start-up" an redaktion@futurezone.at schicken. Hierbei gilt: First come, first serve. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr und dauert voraussichtlich bis 19 Uhr 30.

 

(futurezone) Erstellt am 28.09.2015, 13:02

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?