Start-ups
05.07.2017

Feratel steigt bei Onlim ein

Der Tiroler Chatbot- und Social-Media-Spezialist Onlim erhält ein Investment in mittlerer sechsstelliger Höhe.

Mit der Beteiligung von feratel sollen Produktentwicklung und Business Development des Tiroler Start-ups weiter vorangetrieben werden, heißt es in einer Aussendung vom Mittwoch. Onlim, das 2015 als Spin-off der Universität Innsbruck gegründet wurde (futurezone-Porträt), hilft Unternehmen bei der Verteilung von Inhalten über Chatbots und soziale Netzwerke.

Chatbot-Lösungen von Onlim kommen unter anderem bei zahlreichenTourismusdestinationen zum Einsatz. Gemeinsam mit feratel will man den Geschäftsbereich ausbauen. Gemeinsam mit feratel sei eine Lösung geplant, mit der Tourismusunternehmen rund um die Uhr mit ihren Gästen kommunizieren und Fragen zu Unterkünften, Gastronomie, Veranstaltungen oder Wetter automatisiert beantworten können, heißt es in der Aussendung weiter. „Chatbots und künstliche Intelligenzen sind Entwicklungen, an denen wir nicht nur partizipieren, sondern die wir für die Tourismusbranche aktiv mitentwickeln wollen und werden“, sag feratel-CEO Markus Schröcksnadel.