Erfindungsreichtung wird mit einer neuen aws-Förderung untertützt

© Corbis Motion

Start-ups
09/24/2015

Neue aws-Förderung unterstützt Innovationen von KMUs

Mit dem neuen Förderprogramm "aws ProTrans - 4.0" soll die Innovationskraft von Klein- und Mittelbetriebe mit bis zu 300.000 Euro unterstützt werden.

Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) startet im Auftrag des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft ein neues Förderprogramm für Klein- und Mittelbetriebe. Mit "aws ProTrans - 4.0" soll die Forschungen, Entwicklungen und Innovationen der klein- und mittelständischen Wirtschaft vorangetrieben werden.

Wie es in einer Aussendung heißt, will Wissenschaftsminister Mitterlehner die Unternehmen bei der Bewältigung des Strukturwandels in Richtung Industrie 4.0 unterstützen und die Innovationskraft ausbauen. In diesem Sinne unterstütze "aws ProTrans - 4.0" KMUs, die einen deutlichen Innovationssprung planen, mit bis zu 300.000 Euro. "Dieses neue Förderinstrument gibt uns allen die Möglichkeit, diesen wichtigen Innovationssprung in die Weltwirtschaft zu ermöglichen", betont Staatssekretär Harald Mahrer.

Die aws-Förderung wendet sich an innovative, wachstumsorientierte kleine und mittlere Unternehmen aus allen Branchen der Sachgütererzeugung und produktionsnahen Dienstleistungen ab zehn Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern. Anträge können laufend online über den neuen aws Fördermanager eingereicht werden. Die Förderungsentscheidung erfolgt nach dem Wettbewerbsprinzip auf Vorschlag einer aws-Expertenjury.