Pioneers Festival in der Wiener Hofburg

© /Pioneers Festival

Gender Diversity
05/12/2017

Pioneers-Festival: 100 Gratis-Tickets für Gründerinnen

Das Pioneers-Festival vergibt hundert Gratis-Tickets an Gründerinnen. Interessentinnen können sich noch bis zum 21. Mai um die Freikarten für den Start-up-Event bewerben.

Lediglich etwas mehr als 14 Prozent der im vergangenen Jahr in Europa ins Leben gerufenen Start-ups wurden laut dem European Start-up Monitor von Frauen gegründet, in Österreich waren es gar nur etwas mehr als sieben Prozent. Die Szene ist, man kann es leider nicht anders nennen, klar männlich dominiert. Um die Diversität in der Tech-Welt zu fördern, vergibt das Pioneers Festival, das am 1. und 2. Juni in der Wiener Hofburg stattfindet, 100 Festival-Tickets an Gründerinnen.

Interessentinnen können sich unterpioneers.io/festival2017/gender-diversity/für die Freikarten zu der zweitägige Veranstaltung noch bis zum 21. Mai bewerben. „Wir würden gerne eure Erfahrungen als Frau in der Technik hören“, heißt es dazu auf der Webseite des Festivals.

Vielfältigkeit

„Vielfältige Teams können sich besser in ihre Kunden hineinversetzen und machen letztlich bessere Produkte“, sagt Brianne Kimmel vom Software-Unternehmen Zendesk. Sie wird ebenso am Pioneers-Festival vertreten sein wie Gesche Haas von der Community Dreams // Doers, in der sich weibliche Gründerinnen versammeln, Jenny Fielding vom Inkubator Techstars oder die Raumfahrt-Ingenieurin Beth Moses, die für Virgin Galactic Astronauten auf die Reise ins All vorbereitet. Die komplette Liste der Sprecherinnen und Sprecher des Pioniers-Festivals findet sich unter pioneers.io/ festival 2017/speakers/.

Bei dem Start-up-Event stehen heuer Technik und Innovationen im Mittelpunkt, die unser Leben verändern und den menschlichen Horizont erweitern. Künstliche Intelligenz ist dabei ebenso Thema, wie Gentechnik, Robotik und die Erforschung des Weltalls.

Disclaimer: Die futurezone ist Medienpartner des Pioneers Festival.