Crate Data gewinnt beiTechcrunch Disrupt Europe in London

© Screenshot

Wettbewerb
10/22/2014

Vorarlberger Start-up Crate Data gewinnt Techcrunch Europe

Beim renommierten Start-up-Wettbewerb Techcrunch Disrupt Europe in London konnte sich das heimische Start-up Crate Data durchsetzen.

Das junge Unternehmen Crate Data aus Vorarlberg beschäftigt sich mit dem Thema Big Data und Echtzeitabfragen von SQL-Datenbanken. Dieses Konzept des Dornbirner Start-ups hat die Jury in London überzeugt: Crate Data konnte sich beim renommierten Start-up-Wettbewerb Techcrunch Disrupt Europe gegen 14 weitere Finalisten durchsetzen. Als Preisgeld wurden 30.000 Pfund (rund 38.000 Euro) ausgeschüttet.

Vielversprechendes Geschäftsfeld

Big Data gilt generell als Zukunftsmarkt. Und auf diesem sind die Crate Data gut unterwegs. So konnte das Vorarlberger Jungunternehmen im April dieses Jahres 1,5 Millionen US-Dollar in einer Investmentrunde lukrieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.