© Screenshot

Wettbewerb

Vorarlberger Start-up Crate Data gewinnt Techcrunch Europe

Das junge Unternehmen Crate Data aus Vorarlberg beschäftigt sich mit dem Thema Big Data und Echtzeitabfragen von SQL-Datenbanken. Dieses Konzept des Dornbirner Start-ups hat die Jury in London überzeugt: Crate Data konnte sich beim renommierten Start-up-Wettbewerb Techcrunch Disrupt Europe gegen 14 weitere Finalisten durchsetzen. Als Preisgeld wurden 30.000 Pfund (rund 38.000 Euro) ausgeschüttet.

Vielversprechendes Geschäftsfeld

Big Data gilt generell als Zukunftsmarkt. Und auf diesem sind die Crate Data gut unterwegs. So konnte das Vorarlberger Jungunternehmen im April dieses Jahres 1,5 Millionen US-Dollar in einer Investmentrunde lukrieren.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!