RUSSIA-COMPUTERS-FACEBOOK

© APA/AFP/MLADEN ANTONOV / MLADEN ANTONOV

Produkte
12/20/2019

Windows-NT-Veteran entwickelt Facebooks Android-Alternative

Das soziale Netzwerk will nicht länger abhängig von anderen Unternehmen sein und entwickelt sein eigenes Betriebssystem.

Facebooks Dienste und Produkte sind aktuell von Googles Betriebssystem Android abhängig. Das will Mark Zuckerberg künftig anders haben. Daher arbeitet das soziale Netzwerk derzeit an einem eigenen Betriebssystem, wie der Hardware-Chef Andre Bosworth gegenüber The Information verkündet hat.

So sollen Facebooks Hardware-Produkte wie die Oculus-VR-Headsets oder die smarten Displays Portal mit einem eigenen Betriebssystem laufen. Aktuell sind diese Produkte mit einer modifizierten Variante von Googles Android ausgestattet, wie Android Authority berichtet.

Keine technischen Details

Wie weit Facebook mit diesem Produkt ist, bleibt allerdings unbeantwortet. Auch hinsichtlich technischer Details hält man sich vorerst verdeckt. Sehr wohl bekannt ist aber, wen sich Facebook für die Realisierung der Innovation an Land gezogen hat: Ex-Microsoft-Mitarbeiter Mark Lucovsky, der unter anderem maßgeblich für die Entwicklung Windows NT verantwortlich war, leitet das Projekt.

Bosworth hat außerdem die Entwicklung einer Augmented-Reality-Brille, die sich über Gedankenkraft steuern lassen soll, bestätigt. Die soll 2023 auf den Markt kommen und könnte vielleicht schon über das Facebook Betriebssystem laufen. Dass die Verbraucher nach den zahlreichen Datenskandalen von Facebook jedoch erfreut sein werden, dass es neben der Hardware nun auch das Betriebssystem kontrolliert, ist zu bezweifeln.