Derzeit werden bei Xiaomi-Smartphones alle Apps direkt am Homescreen abgelegt

© Gregor Gruber

Produkte
01/27/2020

Xiaomi hört auf Handy-Kunden und bringt endlich einen App Drawer

Viele User von Xiaomi-Smartphones beklagen sich, dass das iPhone-ähnliche Menü den Homescreen zumüllt.

Xiaomi hat sich bei seinen Smartphones bisher an Apples iPhone-Stil orientiert, was den Homescreen angeht. Installierte Apps werden einfach darauf angezeigt, ohne in einem Extra-Menü untergebracht zu sein. Das gefällt aber vielen Usern nicht, besonders, wenn sie zuvor Android-Smartphones anderer Hersteller genutzt haben.

Denn bei Android ist es üblich, dass die Apps im sogenannten App Drawer verstaut sind. Dieser öffnet sich, wenn das entsprechende Icon am Homescreen angetippt, oder nach oben oder unten gewischt wird. So bleibt der Homescreen frei und kann vom User selbst mit den wichtigsten Apps und Widgets gestaltet werden.

Alpha-Version

Xiaomi dürfte jetzt eingesehen haben. Wie Fonearena berichtet, ist in einer neuen Alpha-Version von MIUI 11 (Xiaomis Benutzeroberfläche für Android) ein App Drawer enthalten. Dieser kann auf Wunsch aktiviert werden. Wer möchte, kann die bisherige App-Ansicht behalten.

Wann die neue Version von MIUI 11 als finales Update veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt. Vermutlich wird es ab Ende Februar ausgeliefert werden. Dann soll nämlich das neue Xiaomi Mi 10 erhältlich sein.