© Michael Stelzhammer

Produkte
03/01/2020

Apple und Samsung dominierten Smartphone-Markt 2019

Welche Smartphones wurden im vergangenen Jahr am meisten verkauft? Weltweit gibt es hier zwei klare Sieger.

Apples iPhone XR, das iPhone 11 und das Samsung Galaxy A10 und A50 liegen weltweit an der Spitze bei den Smartphone-Verkäufen, wie eine neue Studie von Counterpoint Research und Omdia aufzeigt. Vom iPhone XR wurden weltweit 46,3 Millionen Geräte verkauft, beim iPhone 11 waren es 37,3 Millionen.

An dritter Stelle folgt Samsung mit dem Galaxy A10 und 30,3 Millionen Verkäufen und auf Platz 4 liegt das Galaxy A50 mit 24,2 Millionen. Auch die weitere Top 10 Liste bestimmen Apple und Samsung - bis auf das Xiaomi Redmi Note 7, das auf Platz 8 liegt mit 16,4 Millionen Verkäufen, wie „The Verge“ berichtet.

Europa vs. USA

Vor allem die Verkaufszahlen des iPhone 11 seien beeindruckend, weil das Gerät bis zum Ende 2019 nur etwa drei Monate im Handel gewesen sei, schreibt „The Verge“. In Europa sehen die Zahlen übrigens ein wenig anders aus. In Europa dominierte das Samsung Galaxy A50, gefolgt von Apples iPhone XR und dem iPhone 11.

Auch das Galaxy A10 und Galaxy A40 wurden in Europa nachgefragt. In den USA hingegen dominierte Apple das gesamte Ranking. Das sei aber laut „The Verge“ auch kein Wunder, weil Apple-Produkte in den USA einen Marktanteil von alleine 50 Prozent ausmachen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.