Digital Life
03.10.2017

Unabsichtliches Katzen-Posting wird zum viralen Hit

Ein Social-Media-Mitarbeiter fütterte den Facebook-Account von NPR unabsichtlich mit einem privaten Katzen-Posting. Jetzt wollen die Nutzer „mehr davon“.

Eigentlich sollte der Mitarbeiter den Channel des Radiosenders NPR auf Facebook betreuen und dort relevante Nachrichten posten, die der Sender den ganzen Tag ausstrahlte und online stellte. Doch der Mitarbeiter postete irrtümlich einen Text über seine Katze „Ramona“ dort, wo eigentlich die Links zum Channel hingehörten.

"Bringt Ramona zurück!"

Der Mitarbeiter bemerkte den Irrtum sofort, nahm den Text offline und schrieb, dass es sich dabei um einen Fehler gehandelt habe und das Posting für einen privaten Account gedacht war. Das Posting über Ramonas Gewohnheiten und ihr neues Spielzeug fand aber bei den Facebook-Nutzern so großen Anklang, dass sie sich jetzt „mehr von Ramona“ wünschen.

Vor allem im Anbetracht der vor allem „negativen Nachrichten“ seien Neuigkeiten über die Katze eine schöne Auflockerung, schreibt „Mashable“. "Bringt Ramona zurück!", forderten die Nutzer. Noch hat sich NPR noch nicht dazu geäußert.