Produkte
15.06.2018

Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones

Das Huawei P20 Pro ist eines der Smartphones, die den neuen Dienst unterstützen © Bild: Gregor Gruber

Das Smartphone dient als Bildschirm und Eingabegerät, Windows 10 ist auf einem Server installiert.

Huawei hat auf der Messe CES Asia einen neuen Service vorgestellt, berichtet Notebook Italia. Damit kann Windows 10 am Smartphone und Tablet genutzt werden – es ist lediglich das Installieren einer App nötig.

Möglich wird das, weil Windows 10 von einem Server gestreamt wird. Das Smartphone dient dabei lediglich als Bildschirm und Eingabegerät. Das Besondere dabei ist, dass Huawei ein eigenes Protokoll dafür entwickelt hat. Damit ist es möglich, dass das virtuelle Windows 10 auf die Daten des Smartphones zugreift. So kann man etwa ein Foto vom Smartphone mit der Windows-Version von Photoshop bearbeiten oder unterwegs eine AutoCAD-Datei mit dem gestreamten Windows 10 öffnen.

Das Smartphone kann auch an einem Bildschirm angeschlossen werden oder den Display-Inhalt auf einem Flat-TV wiedergeben. Per Bluetooth können Maus und Tastatur mit dem Handy verbunden werden, um Windows 10 wie auf einem Desktop-PC nutzen zu können.

Zum Start soll der Dienst nur mit ausgewählten Huawei-Geräten funktionieren: P20, P20 Pro, Porsche Design Mate RS, Mate 10 und Mediapad M5. Der Service wird zuerst in China angeboten werden. Wieviel er kostet und ob er auch nach Europa kommt, ist noch nicht bekannt.