Start-ups
14.10.2016

Führungswechsel bei Austrian Start-ups

Christoph Jeschke, Mitgründer der Start-up-Community, zieht sich aus der Führung zurück. Ein Nachfolger soll im Dezember übernehmen.

Er werde demnächst sein Studium abschließen und habe beschlossen etwas Neues zu machen, schreibt Christoph Jeschke im Blog der 2013 gegründeten Start-up Intiative. Austrian Start-ups habe sich von einer Grassroots-Bewegung zu einem respektierten Player im heimischen Start-up-Ökosystem entwickelt. Darauf könne man aufbauen, schreibt Jeschke. Auch die Start-up-Szene habe sich in den vergangenen Jahren geändert, nun gehe es darum global wettbewerbsfähig zu sein.

Für die Start-up-Initiative gebe es große Pläne, so Jeschke, dem der Abschied nicht leicht gefallen ist. Er werde im Dezember seine Position als Managing Director an einen noch nicht genannten Nachfolger übergeben.