Zur mobilen Ansicht wechseln »

Skurril SAP-Manager: Lego-Betrug mit falschen Barcodes.

Via eBay soll Thomas Langenbach 30.000 Dollar gemacht haben

Eine skurrile Geschichte aus dem Silicon Valley: Gegen den dortigen SAP-Vice-President Thomas Langenbach wird ermittelt, weil er Barcodes gefälscht haben soll, um billiger an Lego-Spielzeug zu kommen. Er soll die Codes ausgedruckt, im Geschäft auf die Packungen geklebt und so Rabatt bekommen haben - oft mehr als 50 Prozent.

Die Story soll aber noch weitergehen: Unter dem Namen "Toms Brickyard" soll er das Spielzeug auf eBay weiterverkauft und so mehr als 30.000 Dollar gemacht haben. Aufgeflogen ist Langenbach wegen Überwachungskameras. In seinem 2 Millionen Dollar teurem Haus wurden anschließend hunderte ungeöffnete Lego-Packungen gefunden.

Langenbach drohen jetzt bis zu fünf Jahre Haft, gegen Kaution von 10.000 Dollar ist er jetzt auf freiem Fuß.

Mehr zum Thema

(futurezone) Erstellt am 23.05.2012, 10:00

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!