Zur mobilen Ansicht wechseln »

Kopie China: Hersteller patentiert iPhone 5-Design.

Foto: Goophone
Der chinesische Smartphone-Hersteller Goophone hat das Design des kommenden iPhones patentiert und droht Apple mit einem Einfuhrverbot. Goophone ist bereits seit langem für seine Nachbauten bekannt und bewirbt einige Modelle sogar mit offiziellen Pressefotos der Hersteller.

Apple könnten die zahlreichen Leaks vor der offiziellen Ankündigung des iPhone 5 teuer zu stehen kommen. Denn Wired berichtet, dass der chinesische Smartphone-Hersteller Goophone eine Klage gegen den IT-Konzern aus Cupertino plant, sollte das neue iPhone 5 dem Goophone I5 zu sehr ähneln. Für dieses hat Goophone bereits entsprechende Patente angemeldet. Das Kuriose daran: Goophone macht keinen Hehl daraus, dass es sein Smartphone nach den geleakten Bauteilen des iPhone 5 designt und gebaut hat.

Einfuhrverbot in China droht
Auch wenn Goophone aller Wahrscheinlichkeit nach mit den Patenten keinerlei Chance in den westlichen Märkten hätte, so könnte es dennoch für einen Verkaufsstopp in China sorgen. Das würde Apple hart treffen, denn China ist mit knapp einer Milliarde Handybesitzern der größte Mobilfunkmarkt der Welt.

Nahezu alle Details des neuen iPhones wurden kopiert, selbst der kleinere Dock-Anschluss sowie der 4 Zoll-Bildschirm finden sich im Nachbau. Das hat bei Goophone bereits "Tradition", denn der Hersteller bietet auch Nachbauten des Samsung Galaxy S III, des HTC One S sowie des iPhone 4 an und bewirbt sogar einige Modell mit offiziellen Pressefotos der Hersteller.

Android-Smartphone mit iOS-Theme
Pikanterweise ist das Goophone I5 ein Android-Smartphone. Im Inneren befindet sich ein Nvidia Tegra 3 Quadcore-Prozessor, der mit 1,4 Ghz getaktet ist, sowie 1GB RAM und eine 8 Megapixel-Kamera. Das Android 4.0-Betriebssystem wurde mit einer Oberfäche versehen, die dem aktuellen Apple-Betriebssystem iOS 6 ähneln soll. Selbst der 4 Zoll-Bildschirm bietet eine mit 1280 mal 720 Bildpunkten eine Pixeldichte, die das Retina-Display des iPhone 4S überbietet.

Mehr zum Thema

(futurezone) Erstellt am 05.09.2012, 09:00

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!