Apps
25.10.2016

WhatsApp: Videotelefonie für Android freigeschaltet

Beta-Nutzer können bereits die Videochat-Funktion unter Android nutzen. iOS-Nutzer müssen sich vorerst noch etwas gedulden.

WhatsApp beginnt damit, die Videochat-Funktion an zahlreiche Android-Nutzer auszuliefern. Die neue Funktion ist vorerst auf Teilnehmer des Beta-Programms beschränkt, Ungeduldige können die entsprechende Beta-Version aber auch von einer sicheren Quelle wie APKMirror beziehen. Nach dem Update wird beim Starten eines Anrufs abgefragt, ob man einen Sprach- oder Videoanruf führen möchte. Unterstützt die App des anderen Nutzers noch keinen Videochat, wird man automatisch zu einem Sprachanruf umgeleitet.

(Noch) kein iOS

Derzeit ist die Funktion auf Android beschränkt, iOS kann die Videotelefonie vorerst noch nicht nutzen. Wer bereits eine der aktuellen WhatsApp-Versionen (ab 2.16.318 Beta) nutzt, aber dennoch nicht auf die Videochat-Funktion zugreifen kann, kann es mit einem Trick versuchen. Laut Android Police soll es helfen, wenn man die App-Daten von WhatsApp löscht. Dazu geht man üblicherweise in die App-Übersicht in den Android-Einstellungen und wählt dort „Daten löschen“ aus. Man sollte jedoch zuvor ein Cloud-Backup anlegen, da hierbei auch lokal gespeicherte Fotos, Videos und Chats verloren gehen.