B2B 08.11.2012

Apple hat Patent auf Viereck mit runden Ecken

© Bild: United States Patent and Trademark Office

Die US-Patentbehörde hat einen Antrag von Apple genehmigt, wodurch die Form des Rahmens des Apple-Tablets iPad geschützt wird. Laut Experten ist es aber unwahrscheinlich, dass das Patent zu neuen Streitigkeiten führen wird.

Der Patentantrag mit der Nummer D670,286 wurde im Dezember 2010 gestellt, knapp ein Jahr, nachdem das erste iPad der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Laut Experten dürfte das neue Patent aber geringe Auswirkungen auf Konkurrenzprodukte, wie etwa die von Samsung haben.

Wie Wired in Berufung auf einen Rechtsexperten berichtet, kann das Patent nur auf Geräte angewendet werden, die exakt wie iPads aussehen. Das setzt unter anderem einen runden Home-Button und die gleichen Proportionen voraus. Derzeit hat kein namhafter Hersteller ein Tablet auf dem Markt, das exakt der Form des iOS-Tablets entspricht. Aus diesem Grund sei es auch unwahrscheinlich, dass Apple das Patent in naher Zukunft tatsächlich in einen umfangreichen Gerichtstreit gegen ein großes Unternehmen einbringen wird.

iPad Patent für runde Ecken
© Bild: United States Patent and Trademark Office

Mehr zum Thema

  • Facetime: Apple muss Millionen zahlen
  • Google droht Klage der US-Regierung
  • Urteil: Apple muss Entschuldigung korrigieren
  • Windows 8: Patentklage wegen Kachel-Design
  • Apple erhält Patent für iOS Maps-App
  • Apple vor US-Patenterfolg gegen Samsung
( futurezone ) Erstellt am 08.11.2012