B2B
14.08.2013

Neuer Zynga-Chef krempelt Führung um

Beim Onlinespiele-Spezialisten Zynga ("Farmville") baut der neue Chef Don Mattrick nach nur wenigen Wochen die Firmenspitze um. Drei ranghohe Manager verlassen das Unternehmen.

Neben David Ko, der bisher für das operative Geschäft zuständig war, gehen Technologiechef Cadir Lee und Personal-Managerin Colleen McCreary, wie Mattrick in einem Blogeintrag in der Nacht zum Mittwoch ankündigte.

Zynga war mit Online-Games auf der Facebook-Plattform großgeworden, doch zuletzt ließ das Interesse der Nutzer an den Spielen der Firma aus San Francisco deutlich nach. Allein im vergangenen Quartal fiel die Zahl der aktiven Nutzer um ein Viertel.

Mattrick, der bisher bei Microsoft für das Geschäft mit der Xbox-Konsole zuständig war, ersetzte Anfang Juli Zynga-Gründer Mark Pincus auf dem Chefposten.

Mehr zum Thema

  • Zynga verklagt "Bang with Friends"-Entwickler
  • Zynga laufen die Nutzer davon
  • Zynga-CEO wollte Firma für Microsoft kaufen