Jen-Hsun Huang, CEO von Nvidia, bei einem Besuch bei der Nasdaq

© Deleted - 1967302

Chip-Hersteller
05/09/2014

Nvidia übertrifft Erwartungen im ersten Quartal deutlich

Der Chip-Hersteller konnte kräftig zulegen, der Gewinn kletterte um 46 Prozent auf 136,5 Millionen US-Dollar. Verantwortlich dafür sind das starke GPU- und Cloud-Geschäft.

Der US-Chip-Hersteller Nvidia konnte die Erwartungen der Analysten im ersten Quartal 2014 deutlich übertreffen. Der Umsatz wurde um 16 Prozent auf 1,1 Milliarden US-Dollar gesteigert, der Gewinn stieg sogar um 46 Prozent auf 136,5 Millionen US-Dollar. Das entspricht 24 Cent Gewinn pro Aktie. Analysten erwarteten lediglich 19 Cent pro Aktie sowie einen Umsatz von 1,08 Milliarden US-Dollar.

Verantwortlich für das Wachstum war vor allem das Geschäft mit GPUs. Insgesamt wuchs das GPU-Geschäft um 14 Prozent auf 898 Millionen US-Dollar, der Umsatz mit GeForce GTX-Grafikkarten für Consumer legte sogar um 57 Prozent zu. Auch Nvidia Grid, die Cloud-Lösung des Unternehmens, konnte stark zulegen. Der Umsatz mit Tegra-Chips für Smartphones, Tablets und Autos konnte trotz starker Konkurrenz durch Qualcomm ebenfalls um 33 Prozent zulegen. Zudem nahm das Unternehmen rund 66 Millionen US-Dollar über einen Patent-Deal mit Intel ein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.