B2B
07.08.2013

Verkauf von Tablets geht leicht zurück

Der weltweite Verkauf von Tablets hat sich im zweiten Quartal etwas verlangsamt. Gegenüber dem vorherigen Quartal ist der Verkauf der Computer mit Touch-Bildschirm um 9,7 Prozent zurückgegangen.

Der Einbruch sei nur relativ, heißt es in einer Mitteilung des Marktforschungsunternehmens IDC vom Dienstag, da die Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 45,1 Millionen Stück anzogen.Mit der Einführung eines neuen Modells des Branchenführers Apple erwarten Experten außerdem, dass der Verkauf wieder anzieht.

Der IDC-Experte Tom Mainelli erklärte, das Interesse der Verbraucher an Tablets gehe stets in die Höhe, wenn ein neues iPad-Modell vorgestellt werde. Dies helfe traditionell nicht nur dem Hersteller Apple, sondern auch der Konkurrenz. Es werde erwartet, dass die Vorstellung neuer Modelle von Apple und Amazon im vierten Quartal erneut Wachstum bringen würden, erklärte Mainelli.

Mehr zum Thema

  • Android dominiert Tablet-Markt