© Deleted - 81933

Quartalsbilanz

Wachstum bei PayPal beschert eBay Gewinne

Insgesamt stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf 3,7 Milliarden Dollar, wie der US-Konzern am Sitz im kalifornischen San Jose mitteilte. Der Gewinn verbesserte sich in der Folge um 19 Prozent auf unterm Strich 677 Millionen Dollar (519 Mio Euro).

Die Bezahltochter verzeichnet mittlerweile annähernd 128 Millionen Konten, ein Plus von 18 Millionen binnen einem Jahr. Auf dem Ebay-Marktplatz tummeln sich gut 116 Millionen aktive Nutzer, ein Zuwachs von 14 Millionen.

Vorsichtiger Ausblick
Mit den Geschäftszahlen traf Ebay zwar die Erwartungen der Analysten. Allerdings enttäuschte der Ausblick auf das laufende Quartal, der den Anlegern zu zurückhaltend war. Die Internet-Handelsplattform Ebay blickt nach einem Umsatz- und Gewinnplus im Auftaktquartal überraschend vorsichtig in die Zukunft. Im ersten Vierteljahr ließ eine wachsende Zahl von Kunden den Umsatz noch um 14 Prozent auf 3,75 Milliarden Dollar (2,86 Mrd. Euro) steigen, wie Ebay am Mittwoch mitteilte.

Nachbörslich fiel die Aktie um 3 Prozent. Der Rivale Amazon wird seine Zwischenbilanz am Donnerstag kommender Woche vorlegen.

Mehr zum Thema

  • eBay setzt sich ambitionierte Ziele
  • MasterCard: "Zahlen mit NFC nicht einziger Weg"
  • Heimische Banken fürchten Internet-Rivalen

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare