© Abverkauf

Deutschland
11/11/2014

Wegen Online-Handels verschwinden 50.000 Geschäfte

Der boomende Online-Handel wird nach einer Prognose des deutschen Einzelhandelsverbandes HDE zu einem Massensterben von Geschäften führen.

„Bis 2020 könnten in Folge des Strukturwandels 50.000 Standorte vom Markt verschwinden“, sagte HDE-Präsident Josef Sanktjohanser am Dienstag in Berlin.

„Schon heute berichten viele Händler von sinkenden Kundenfrequenzen. Das ist besonders für die innenstädtischen Händler ein Problem.“ Dazu trage neben der wachsenden Online-Konkurrenz auch der demografische Wandel bei.

39 Milliarden Umsatz 2014

Der Online-Handel wird nach Prognose des HDE in diesem Jahr 39 Milliarden Euro umsetzen - knapp sechs Milliarden Euro mehr als 2013. Im Non-Food-Bereich - also ohne Lebensmittel - werde bereits jeder fünfte Euro über das Internet umgesetzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.