Digital Life
29.06.2014

16,4 Millionen Tweets beim ersten WM-Achtelfinale

Die Fußball-WM in Brasilien schickt sich an, zum meist erwähnten Event in der Geschichte des Kurznachrichtendienstes zu werden.

Das Achtelfinale mit dem Elfmeterschießen zwischen Brasilien und Chile hat einen Twitter-Höchstwert bei der Fußball-WM aufgestellt. 16,4 Millionen Tweets wurden im Laufe des glücklichen Sieges der Brasilianer am Samstag abgesetzt, wie "Twitter Data" bekanntgab. Allein in der Minute, als Gonzalo Jara den entscheiden Elfmeter verschoss, wurden 388.985 Tweets gezählt.

Umgerechnet sind das mehr als doppelte so viele Tweets wie der meist erwähnte Moment der letzten Fußball-WM 2010 in Südafrika. Damals erreichte das finale Siegestor der Spanier 3.051 Tweets pro Sekunde.


Bereits 300 Millionen Tweets

Insgesamt wurden in der bereits abgeschlossenen Gruppenphase mehr als 300 Millionen Tweets mit Bezug zur Fifa Fußball-WM abgesetzt. Damit ist das Fußballturnier in Brasilien eines der meist erwähnten Events in der Geschichte von Twitter. Während der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden im selben Zeitraum 150 Millionen Tweets gezählt.

Das meist erwähnte Spiel war zum Beginn zur WM Brasilien gegen Kroatien mit 12,2 Millionen Tweets. Gefolgt von Brasilien gegen Mexiko mit 8,95 Millionen, Deutschland gegen Portugal mit 8,9 Millionen und Spanien gegen Niederlande mit 8,3 Millionen Tweets.

Im Auftaktspiel ereignete sich auch gleich der meist erwähnte Moment. Als Brasiliens Marcelo ein Eigentor schoss, ratterten 378.085 Tweets in der Minute die Timeline hinunter. Der Fußballer, der bislang am öftesten in einem Tweet erwähnt wurde ist Argentiniens Lionel Messi, gefolgt von Brasiliens Neymar.