© Triple M

Social Media

Australierin verliert Wettgewinn wegen Facebook-Posting

Wenn man einen Wettschein besitzt, mit dem man gerade 900 australische Dollar (592 Euro) gewonnen hat, dann sollte man ihn nicht mit sichtbarem Code fotografieren und auf Facebook veröffentlichen. Diese Lehre ist nun einer Australierin erteilt worden, deren Social-Media-Euphorie ihr zum Verhängnis wurde. Den sichtbaren Barcode hat nämlich ein vermeintlicher Facebook-Freund benutzt, um den Gewinn selbst einzustreichen, berichtet Mashable unter Berufung auf den Radiosender Triple M.

"An den Abschaum, der offenbar mein Freund auf Facebook ist und mein Foto verwendet hat, um unseren Gewinn abzuholen: Du bist ein riesiges Arschloch. Du hast meinen Tag ruiniert", schrieb Chantelle aus Perth nach Bekanntwerden des Diebstahls. Ihren Preis hatte sie gewonnen, nachdem sie bei einem Pferderennen auf ein Tier mit einer Quote von 101:1 gesetzt hatte. Die Polizei ermittelt nun, welcher der Facebook-Freunde sich den Gewinn zueigen gemacht hat.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare