Digital Life
14.11.2012

Britische Königin bekommt Android-Tablet

Queen Elizabeth II erhält anlässlich ihres 60-jährigen Thronjubiläums ein Galaxy Note 10.1 mit 60 Zeitdokumenten aus ihrer Amtszeit. Das Tablet wird der Royal Collection, der britischen Kunststammlung, die mehrere Milliarden Pfund wert sein soll, hinzugefügt. Die Zeitdokumente stehen auch online zur Verfügung.

Die britische Königin Queen Elizabeth II. hat ihrer Kunstsammlung, auch bekannt als Royal Collection, ein etwas ungewöhnliches Stück hinzugefügt. In Mitten zahlreicher Kunstwerke, deren Gesamtwert auf mehrere Miliarden Pfund geschätzt wird, findet sich nun auch das Anroid-Tablet Samsung Galaxy Note 10.1. Das Tablet soll als "digitale Zeitkapsel" für die vergangenen 60 Jahre, in denen die bereits 86-jährige Britin ihr Amt ausübt, dienen. Dazu wurden mehr als 150 Gigabyte an Daten gesammelt, aus denen Vertreter der "Royal Photographic Society" und der "Royal Librarians" eine Auswahl von 60 Einträgen tätigten.

Jubiläumsprojekt
Die mehr als 80.000 Einträge, die im Rahmen des Projekts "Jubilee Time Capsule" gesammelt wurden, sind allerdings nach wie vor online verfügbar. Auch die Wahl des Samsung-Tablets wurde von den Vertretern der Royal Commonwealth Society begründet, die das Projekt leiteten. Demnach habe man kurz über die Anschaffung eines iPads nachgedacht, doch nach Gesprächen mit den beiden Unternehmen habe man sich für das Modell des schärfsten Konkurrenten entschieden.