Digital Life
08.06.2016

Entwickler bringt Android auf das iPhone

Der Entwickler Nick Lee hat mit Hilfe einer 3D-gedruckten Hülle Android am iPhone zum Laufen gebracht.

Der Software-Entwickler Nick Lee brachte bereits Windows 95 auf einer Apple Watch zum Laufen. Nun brachte er Android auf das iPhone, wie The Verge berichtet. Dazu verwendete er eine spezielle, 3D-gedruckte Hülle für das Apple-Smartphone, die er auf Thingiverse fand.

Lee entwickelte eine eigene Version von Android Marshmallow, die er auf einer Platine zum Laufen brachte. Die Platine verbaute er gemeinsam mit einem Akku und anderen Bauteilen in der iPhone-Hülle.

Lee passte das Design an und versah das Teil auch mit USB- und HDMI-Anschlüssen sowie einem SD-Kartenslot und verband die Hülle mit dem Apple-Smartphone. Android bootete er über eine App, die von Tendigi, seinem Arbeitgeber, entwickelt wurde und die er ebenfalls modifizierte. An dem Vorhaben arbeitete Lee mehrere Tage. In einem Blog-Eintrag erklärt er detailliert, wie er dabei vorgegangen ist.