Digital Life
25.02.2015

Erstes Weltraum-Selfie wird versteigert

1966 schoss Buzz Aldrin ein Foto von sich während eines Weltraumspaziergangs. Das Foto ist Teil einer Kollektion, die nun in London versteigert wird.

Ein europäischer Sammler wird am Donnerstag bei Bloomsbury Auctions in London seine Sammlung von Weltraumfotografien versteigern, die unter anderem das erste Weltraum-Selfie aller Zeiten enthält. Aufgenommen wurde dieses im Jahr 1966 von Buzz Aldrin. Drei Jahre bevor Aldrin zum zweiten Mann am Mond wurde, schoss er während der Gemini 12 Mission ein Foto von sich mit der Erde im Hintergrund. Aldrin hat genau dieses Bild bereits selbst auf Twitter veröffentlicht.

Die Kollektion, die nun versteigert wird, enthält mehr als 1.100 Fotografien aus der frühen Phase der US-Raumfahrtgeschichte, berichtet die New York Times. Neben dem ersten Weltraum-Selfie befindet sich unter anderem das bekannte Foto "Earthrise" in der Sammlung. Dieses wurde während der Mission Apollo 8 aufgenommen und zeigt den Aufgang der Erde hinter dem Mond. Viele der Fotografien, die nun in Form von Originaldrucken weitergegeben werden, sind der Öffentlichkeit längst bekannt. Allerdings befinden sich auch einige öffentlich unbekannte Fotografien darin.