Saudi-Arabien misshandelt Blogger

© Reuters/MOHAMED AL HWAITY

Raif Badawi
01/14/2015

Frau von saudiarabischem Blogger fordert Freilassung

Ensaf Haidar, die Frau von Badawi, organisiert eine Unterstützungsaktion für den islamkritischen Aktivisten in Montreal.

Die Frau des in Saudi-Arabien wegen Kritik am Islam verurteilten Bloggers Raif Badawi hat die sofortige Freilassung ihres Mannes gefordert. Die nach Kanada geflohene Ensaf Haidar sagte am Dienstag, ihr Mann sei nur deshalb im Gefängnis, weil er "liberale Gedanken" in einem Land geäußert habe, das von "Gerichten der islamischen Inquisition des Mittelalters beherrscht" werde.

Sie sei gewaltsam von ihrem Mann getrennt worden und deshalb nach Kanada geflohen, sagte sie bei einer Unterstützungsaktion für den 31-Jährigen in Montreal. Sie wolle vom Ausland aus versuchen, für ihn und seine Freilassung zu kämpfen. Haidar lebt mit drei Kindern in Quebec.

Haft und Peitsche

Badawi ist seit Juni 2012 in Saudi-Arabien inhaftiert und wurde später wegen "Beleidigung des Islam" zu zehn Jahren Haft und tausend Peitschenhieben verurteilt. Er ist der Gründer der Organisation Liberales Saudiarabisches Netzwerk. In einem Internetportal hatte er unter anderem die saudiarabische Religionspolizei kritisiert.

Der Islam wird in Saudi-Arabien besonders streng ausgelegt, die Religionspolizei setzt die Gesetze in dem Königreich mit harter Hand durch. Kritiker bemängeln, dass vielfach nicht die Regierung, sondern religiöse Autoritäten das Sagen hätten.