Digital Life
15.05.2012

Hunderte Bewerbungen für IT-Ferialjobs

Rund vier Wochen lang vermittelte die futurezone die besten IT-Ferialjobs. Insgesamt gab es mehr als 500 Bewerbungen für knapp 50 Jobs bei 25 österreichischen Unternehmen. Ob es mit dem Ferialjob geklappt hat, erfahren die Bewerber bis spätestens 22. Mai direkt von den Firmen.

"Neues kennenlernen & gemeinsam an Projekten arbeiten. Klingt für mich wie der perfekte  #Ferialjob“. Die Bewerbung der 21-jährigen Studentin Franziska W. im Twitter-Stil ist eine von knapp 550 kreativ gestalteten Bewerbungsschreiben, die in den vergangenen Wochen in der futurezone-Redaktion eingetroffen sind. Knapp 50 Ferialjobs bei

aus den Bereichen Web-Design, Software-Entwicklung, Mobilfunk, Medien, Social Media und Hardware standen im Rahmen der Aktion zur Auswahl.

Erfahrung sammeln
Bei den bezahlten Stellen für die Monate Juli, August und bei einigen Unternehmen auch September, geht es nicht um eintönige Tätigkeiten im Büro, sondern um spannende Jobs. Technisch interessierten jungen Leuten soll Gelegenheit geboten werden,  Erfahrungen  für ihre berufliche Zukunft zu sammeln und verantwortungsvoll an Projekten mitarbeiten zu können.  

Das ist auch insofern von Bedeutung, als IT-Fachkräfte in Österreich immer noch Mangelware sind. Das Spektrum der im Rahmen der IT-Ferialjob-Aktion angebotenen Tätigkeiten reicht vom Programmieren, über Grafik-Design bis hin zum Software-Testen, Tätigkeiten im IT-Journalismus und der Mitarbeit im Social-Media-Bereich.

Kreativität gefragt
Bis Ende vergangener Woche konnten sich Interessierte bewerben. Dabei war auch Kreativität gefragt. Verlangt war nicht nur ein Lebenslauf. Bewerber sollten ihre Motivation auch auf eine von drei Social-Media-Arten zum Ausdruck bringen. Im Twitter-Stil in 140 Zeichen, im YouTube-Stil als Video oder im Instagram-Stil mit einem Foto.

Vor allem Twitter hat es den jugendlichen Bewerbern angetan. Jeder Zweite entschied sich für einen Tweet, um seine Motivation kundzutun. Immerhin ein Drittel tat dies über ein Foto im Instagram-Stil. Zur Videokamera griffen hingegen nur wenige Bewerber.

Benachrichtigungen bis 22 Mai.
Die Bewerbungen wurden von der futurezone gesammelt und an die jeweiligen Unternehmen weitergeleitet. Die Bewerber werden nun bis Dienstag, den 22. Mai, direkt von den Firmen verständigt, ob sie für die freien Stellen ausgewählt wurden.

Mehr zum Thema

  • futurezone-Aktion: Noch mehr IT-Ferialjobs
  • Futurezone vergibt die besten IT-Ferialjobs