Digital Life
23.04.2016

Linuxwochen Wien starten am 28. April

Die Wiener Linuxwochen finden heuer vom 28. bis 30. April an der FH Technikum statt. Der Eintritt ist frei.

Die Linuxwochen bieten Interessierten drei Tage lang Vorträge und Workshops rund um die Themen Open Source, Sicherheit und Fairness in der IT. Das vollständige Programm gibt es hier. Die Keynote wird dieses Jahr von Sabine Wieland von der Hochschule für Telekommunikation in Leipzig gehalten. Sie spricht über Qualitätssicherung im Software-Bereich.

Neben freier Software, die im Serverbereich und als Teil des Smartphone-Ökosystems immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist auch fair produzierte Hardware wie das Fairphone Thema bei den Linuxwochen. Auch Router mit offener Software, die etwa genutzt werden können, um sich vor Angriffen und Überwachung zu schützen, werden präsentiert. In einem Ausstellungsbereich informieren Linux-Distributionen und Community Projekte und Unternehmen beraten über den professionellen Open Source Einsatz.