Digital Life
29.12.2015

Putin löst russische Raumfahrtagentur Roskosmos auf

Roskosmos wird aufgelöst und ab 1. Jänner als Staatsunternehmen neu gegründet. Damit soll Korruption im Management der Raumfahrtagentur beendet werden.

Wie die International Business Times berichtet, hat Russlands Präsident Wladimir Putin die Raumfahrtagentur Roskosmos am Montag mit der Unterzeichnung einer Anweisung aufgelöst. Wie danach per Twitter verkündet wurde, wird Roskosmos demnächst als neues staatliches Unternehmen wiederauferstehen. Die Entscheidung, Roskosmos aufzulösen, wurde anscheinend bereits im Jänner 2015 getroffen.

Engadget berichtet, dass Roskosmos zuletzt von einer Reihe von Misserfolgen und Skandalen erschüttert wurde. Durch Korruption ging ein signifikanter Teil des Budgets verloren. Zudem kam es im vergangenen Jahr zu mehreren fehlgeschlagenen Raumtransport-Missionen. Die reformierte Raumfahrtagentur soll diese Mängel beseitigen und Russlands Rolle in der kommerziellen Raumfahrt stärken.