Digital Life
06.05.2015

Sheryl Sandberg schreibt Widmung für verstorbenen Mann

Nach dem überraschenden Tod von SurveyMonkey-CEO David Goldberg meldete sich die bekannte Facebook-Managerin und Witwe erstmals wieder zu Wort.

Facebook-Topmanagerin Sheryl Sandberg hat sich mit einer bewegenden Liebeserklärung öffentlich von ihrem verstorbenen Ehemann David Goldberg verabschiedet. „Wir hatten elf wahrhaft freudige Jahre tiefster Liebe, glücklichster Ehe und treuester Partnerschaft, die ich mir vorstellen könnte“, schrieb Sandberg am späten Dienstag in ihrem Facebook-Profil. „Dave war mein Fels. Wenn ich mich aufregte, blieb er ruhig. Wenn ich besorgt war, sagte er, alles werde gut. Wenn ich nicht wusste, was ich tun soll, fand er eine Lösung.“ Goldberg sei ihr bester Freund geworden, als sie vor 20 Jahren nach Los Angeles zog. „Ich bin dankbar für jede Minute, die wir hatten“, schrieb Sandberg.

Überraschender Tod

Goldberg, der die Online-Umfrageplattform SurveyMonkey führte und auch als Ehemann Sandbergs im Rampenlicht stand, stürzte am Wochenende während eines gemeinsamen Urlaubs von einem Laufband im Fitness-Studio und starb wenig später im Krankenhaus.

Zum Mittwoch brachte der Eintrag Sandbergs es auf über 250 000 Likes, unter anderem von Facebook-Chef Mark Zuckerberg, und war mehr als 12 000 Mal geteilt worden. Das Paar hat zwei Kinder. Das Vermögen der 45-Jährigen Sandberg liegt dank Facebook-Aktien bei rund einer Milliarde Dollar. Sie ist bei dem weltgrößten Online-Netzwerk für das operative Geschäft zuständig und setzt sich für eine größere Rolle von Frauen in der Internet-Branche ein.