Landung in Tulsa, Oklahoma

© EPA/JEAN REVILLARD / REZO / HANDOUT

Digital Life
05/13/2016

Solar Impulse 2 sicher in Oklahoma gelandet

Das Schweizer Solarflugzeug hat die elfte Etappe auf dem Weg zur Weltumrundung erfolgreich bewältigt.

Das Schweizer Solarflugzeug Solar Impulse 2 ist Freitagfrüh in Tulsa im US-Bundesstaat Oklahoma gelandet. Der Flieger sei gesichert, teilte das Solar-Impulse-Team nach der Landung auf Twitter mit.

Es war die elfte Etappe auf dem Weg zur Weltumrundung des nur mit Sonnenenergie betriebenen Flugzeugs. Gesteuert wurde es vom Schweizer Abenteurer Bertrand Piccard, der Donnerstagmittag in Goodyear im US-Bundesstaat Arizona startete. Der Flug dauerte wie geplant rund 18 Stunden.

Mehr als die Hälfte geschafft

Piccard und der zweite Pilot Andre Borschberg wechseln sich bei der vor gut einem Jahr in Abu Dhabi begonnenen Weltumrundung am Steuerknüppel des Solarflugzeugs ab. Bisher legte die Solar Impulse 2 mehr als die Hälfte der Gesamtstrecke von 35.000 Kilometern zurück. Angetrieben wird das 2,3 Tonnen schwere Flugzeug von 17.000 Solarzellen auf den Tragflügeln. Das Projekt soll die Möglichkeiten der umweltfreundlichen Solarkraft aufzeigen.