Produkte 06.11.2012

Bericht: Microsoft arbeitet an Xbox Surface

Die Gaming-Variante des Surface soll einen 7 Zoll kleinen Bildschirm besitzen und vollständig auf Videospiele ausgerichtet sein. Dazu wurde auch die bereits abgespeckte Windows RT-Variante weiter auf Spiele optimiert und einige Funktionen entfernt. Microsoft wollte den Bericht von The Verge nicht kommentieren.

Microsoft plant laut einem Medienbericht eine kleinere Version seines ersten eigenen Tablets Surface. Das Gerät mit einer Bildschirmdiagonale von 7 Zoll (17,8 cm) sei vor allem für Games gedacht und solle daher in Anlehnung an Microsofts Spielekonsole den Namen Xbox Surface bekommen, berichtete das amerikanische Technologieblog „The Verge" am Dienstag. Laufen werde es wohl mit einer stark abgespeckten Windows-Variante, hieß es unter Berufung auf Quellen an Microsofts Hauptsitz Redmond. Hinweise auf einen Starttermin gab es nicht. Microsoft hatte eine große Surface-Version vor wenigen Tagen auf den Markt gebracht.

Geheimhaltung
Das Xbox Surface soll ebenso mit einem ARM-Prozessor sowie schnelleren RAM-Bausteinen ausgestattet sein. Laut The Verge könnte sich das allerdings noch ändern und der ARM-Prozessor gegen einen SoC (System on a Chip) von Intel ausgetauscht werden. Das Xbox Surface soll wie das herkömmliche Surface in einer bislang noch unbekannten Fabrik hergestellt werden. Damit möchte sich Microsoft von der Abhängigkeit zu Auftragsherstellern wie Foxconn oder Pegatron lösen, die Gerüchten zufolge allerdings wieder in die Produktion der "Xbox 720" eingebunden werden sollen.

( futurezone,dpa ) Erstellt am 06.11.2012