Zur mobilen Ansicht wechseln »

Pannenfrei Bridgestone kündigt luftlosen Fahrradreifen an.

Konzept
Konzept - Foto: Bridgestone
Der japanische Hersteller Bridgestone hat für 2019 einen Fahrradreifen angekündigt, der ohne Luft auskommt. Stattdessen gibt es Kunststoffspeichen.

Schon im Jahr 2011 hat Bridgestone angekündigt, an luftlosen Reifen für Autos zu arbeiten. Statt eines mit Luft gefüllten Schlauchs kommen flexible Kunststoffspeichen aus einem thermoplastischen Kunstharz zum Einsatz. Jetzt will Bridgestone das Konzept für Fahrräder umsetzen, wie designboom berichtet. 2019, rechtzeitig vor den Olympischen Spielen in Tokyo 2020, sollen die luftlosen Fahrradreifen in den Handel kommen. Die neuartigen Reifen sollen neben Pannensicherheit auch energieeffizienteres Rollen ermöglichen, wodurch bei Autos CO2 eingespart werden könnte.

bridgestone-air-free-bicycle-tires-designboom-04-20-2017-818-003-818x677.jpg
Foto: Bridgestone

Auch Fahrradfahrer müssen durch den geringeren Energieverlust beim Rollen weniger fest in die Pedale treten. Der Kunststoff, aus dem die Reifen gemacht werden, kann im Spritzgussverfahren in beliebige Formen gebracht werden und härtet beim Abkühlen aus. Erreicht ein Reifen das Ende seiner Lebensspanne, kann er einfach eingeschmolzen und zu neuen Reifen geformt werden. So lässt sich das Material zu 100 Prozent recyceln. Ob die Reifen rechtzeitig vor den Olympischen Spielen 2020 auch für Profis zugelassen werden, ist noch unklar. Zum Preis macht Bridgestone derzeit noch keine Angaben.

(futurezone) Erstellt am 21.04.2017, 12:22

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?