Die Auflösung ist beeindruckend

© Thomas Prenner

Browser
05/22/2013

Chrome 27 bringt mehr Geschwindigkeit

Die neue Version des Browsers baut laut Google Webseiten im Schnitt rund fünf Prozent schneller auf. Gleichzeitig gab es einige kleinere Änderungen sowie Sicherheitsupdates.

Google hat am Dienstag seinen Chrome Browser in der Version 27 veröffentlicht. Im Vergleich zu den Vorgängern soll sich vor allem bei der Geschwindigkeit einiges getan haben, so werden Seiten laut den Entwicklern im Schnitt fünf Prozent schneller aufgebaut. Wie Google in seinem Chromium Blog schreibt, liegt das in erster Linie an einem verbesserten Umgang mit vorhandenen Ressourcen. So wird etwa der temporäre Leerlauf der Internetverbindung aggressiver ausgenutzt.

Omnibox
kleinere Änderungen betreffen etwa die Adresszeile (Omnibox), die nun Suchergebnisse sinnvoller reihen soll. Auch für Entwickler hat sich mit der neuen Version einiges getan. So bietet die neue Sync FileSystem API die Möglichkeit, Daten von Chrome Apps zwischen verschiedenen Clients über Google Drive zu synchronisieren.

Darüber hinaus wurden mit Chrome 27 14 Sicherheitslücken ausgemerzt. Das Update wird bereits automatisch über die integrierte Funktion ausgeliefert und ist gleichzeitig als direkter Download verfügbar.

Mehr zum Thema

  • Opera für Android ist fertig
  • Firefox 22 erlaubt Telefonie und Filesharing
  • Chrome 26 mit besserer Rechtschreibprüfung
  • Mozilla und Samsung arbeiten an Browser-Engine