© EPA/DIEGO AZUBEL

Produkte
12/30/2019

Das ist laut New York Times das Gadget des Jahres

Das Gadget, das auf Platz eins ist, ist nicht besonders ausgefallen. Dafür aber praktisch.

Ein Rücken-Geradebieger, ein automatischer Türenöffner im Hühnerstall oder ein smarter Rosenkranz – unkonventionelle Erfindungen gab es in diesem Jahr viele. Als Gadget des Jahres wurde von der New York Times dann aber doch ein alltagstaugliches gekürt: der Mini-Backofen.

Die Motive für solch einen Rangführer sind dem Tester nach eindeutig. Erstens überzeugen kleine Backöfen durch ihre Größe, wodurch sie mobil sind und überall hingestellt werden können. 

Zum anderen bringt auch ihre „innere Größe“ Vorteile mit sich, denn durch den kleinen Innenraum erreicht man viel schneller die gewünschte Temperatur als mit einem konventionellen Backofen. Und eine schnellere Zielerreichung bedeutet auch weniger Energie und kleinere Stromrechnungen.  

Smarte Funktionen

In höheren Preisklassen sind Mini-Backöfen auch in einer smarten Variante zu haben: Unterschiedliche Voreinstellungen, gespeicherte Rezepte mit Schritt-für-Schritt-Anleitung oder Warnhinweise sind nur einige der Funktionen, die laut der New York Times-Redaktion stimmig sind.

Den Testern zufolge lässt sich nicht nur ein halbes Huhn darin backen, sondern auch Desserts wie Bagels. Zum Aufwärmen der Speisen hat das Gadget ebenfalls einen guten Dienst erwiesen. Für Großfamilien dürfte er aber dann doch etwas zu klein sein. 

Getestet wurden zwei Modelle: Der Brava Smart Oven und der Wolf Gourmet Countertop Oven. Beide waren zufriedenstellend.