Produkte
07.01.2016

Ehang 184 Quadcopter-Drohne transportiert Menschen

Der chinesische Drohnenhersteller EHang zeigt in Las Vegas seine riesige Drohne 184, die einen Passagier automatisch durch die Luft transportieren soll.

Die Ehang 184 Drohne sieht aus wie ein überdimensionaler Quadcopter. In der Kabine findet ein Passagier Platz, berichtet TechCrunch. Die insegesamt acht Rotoren (an jeder Ecke zwei übereinander) sollen das insgesamt 200 Kilogramm schwere Fluggerät bis zu 23 Minuten lang in der Luft halten. Mit bis zu 97 km/h wird der Passagier vollautomatisch von einem Ort zum anderen transportiert. Alles, was die Person tun muss, ist ein Ziel einzugeben.

Ehang 184

1/4

The EHang 184 autonomous aerial vehicle is unveile…

People crowd around the EHang 184 autonomous aeria…

The EHang 184 autonomous aerial vehicle is unveile…

The EHang 184 autonomous aerial vehicle is unveile…

Keine manuelle Steuerung

Selbst in Notfällen kann der Passagier nicht die Kontrolle über die Drohne übernehmen. Der Hersteller versichert, dass sämtliche Systeme mehrfach redundant ausgelegt sind. Sollte dennoch Lebensgefahr bestehen, lande die Riesendrohne sofort selbstständig. Der hohe Grad an Autonomie sei laut Ehang notwendig, um den größten Unsicherheitsfaktor im Flugbetrieb, den Menschen, nicht in die Steuerung eingreifen zu lassen.

Obwohl die Ehang 184 auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas für viel Aufsehen sorgte, ist noch unklar, ob es sich um ein tatsächliches Produkt oder einen Marketing-Gag zur Bewerbung der kleineren Drohnen des Herstellers handelt.