Produkte
07.05.2015

Google I/O: Android M und neues Wearable werden gezeigt

Die neue Generation des mobilen Betriebssystems Android sowie ein Wearable, "das euch aus den Socken haut", sollen auf der Entwicklerkonferenz Ende Mai gezeigt werden.

Ein genauer Blick in das Programm der diesjährigen Google IO lohnt sich, wie Ars Technica beweist. So ist bereits jetzt Android M in der Beschreibung eines Vortrages über "Android for Work" zu finden. Die neue Generation des mobilen Betriebssystems könnte demnach bereits am 28. Mai, im Rahmen der Eröffnung der Entwicklerkonferenz Google IO, vorgestellt werden. Zeit genug hätte Google, die Keynote soll zweieinhalb Stunden dauern. Android M dürfte wohl noch nicht den Versionssprung auf Android 6.0 wagen, sondern dürfte als Version 5.2 folgen. Details zur neuen Version sind aber bislang noch nicht bekannt.

Earth mit Live-Bildern

Aber nicht nur Software soll vorgestellt werden, Google plant auch neue Hardware. Die ATAP-Gruppe (Advanced Technologies and Products), zuvor zuständig für Project Tango und Project Ara, soll ein "Wearable vorstellen, das euch aus den Socken haut." Auch ein Nachfolger des bereits zwei Jahre alten Streaming-Sticks Chromecast könnte im Rahmen der Google IO vorgestellt werden.

Möglicherweise könnte Google seinen Kartendienst Maps künftig auch mit Echtzeitdaten versorgen, denn ein Vortrag trägt den Titel "Die Erde in Echtzeit". Google hat das Unternehmen Skybox im Vorjahr für 500 Millionen US-Dollar übernommen. Dieses plante bereits vor der Google-Übernahme, bis 2018 24 Satelliten ins All zu schießen. Diese sollen regelmäßig aktuelle Aufnahmen der Erde liefern. Im Rahmen des Vortrags soll erstmals verkündet werden, wie Skybox in Google integriert wird.