Produkte
06/18/2013

Instagram soll Video-Funktion bekommen

Der Facebook-Event am Donnerstag könnte eine kleine Überraschung bringen. Laut Techcrunch könnte dort eine Video-Funktion für die Foto-App Instagram vorgestellt werden, die ähnlich wie die des Twitter-Konkurrenzproduktes Vine funktioniert.

Wie Techcrunch berichtet, könnte es auf

nicht um das Soziale Netzwerk selbst gehen. So will der Techblog erfahren haben, dass die von Facebook gekaufte Foto-App Instagram schon bald auch eine Video-Funktion bekommen könnte, ähnlich der von Twitters Vine. Damit wäre Facebook ein geschicktes Täuschungsmanöver gelungen, da in der mysteriösen Einladung lediglich von Facebook die Rede ist. Zuletzt war auch ein eigener RSS-Reader im Gespräch, der pünktlich vor
veröffentlicht werden soll.

Konkurrent Vine
Die Video-Funktion soll ähnlich wie Twitters Vine funktionieren, das das Aufnehmen von sechs Sekunden kurzen Clips ermöglicht. Zuletzt hatte Vine Instagram auf Twitter sogar überholt. Instagram hatte jedoch bereits vor einigen Monaten die Twitter-Integration entfernt, sodass die Nutzung der App auf dem Mikroblogging-Dienst kurzfristig nachließ. Instagram hat derzeit mehr als 100 Millionen Nutzer, ist aber dennoch für Facebook derzeit noch ein Verlustgeschäft, da derzeit keine Werbungen ausgespielt werden.

Mehr zum Thema

  • Instagram präsentiert Foto-Tagging
  • Verwirrung um Facebook-Event am 20.Juni
  • Wie der #Hashtag das Internet aufmischt