© Apple

Update

iOS 9.3: Bug verhindert Klicken von Links

Apples neuestes Update für sein mobiles Betriebssystem iOS 9.3 ist alles andere als fehlerfrei. Das zeigte sich bereits, als der US-Konzern das Update für ältere Geräte zurückziehen musste. Doch nun berichten zahlreiche iOS-Nutzer von weiteren Problemen.

So soll es nicht mehr möglich sein, Links in einigen Apps zu öffnen. Insbesondere die von Apple mitgelieferten Apps Safari, Messages und Mail scheinen davon betroffen zu sein, das Problem tritt Berichten zufolge aber auch in Apps von Drittherstellern auf.

Weg mit JavaScript

In zahlreichen Foren-Einträgen äußern sich nun frustrierte iPhone- und iPad-Nutzer zum Problem. Auch der neu eingerichtete Twitter-Account @AppleSupport wird derzeit mit Anfragen überschwemmt.

Apple hat sich bislang noch nicht offiziell zum Problem geäußert, einige Nutzer scheinen aber eine vorübergehende Lösung gefunden zu haben. So soll das Deaktivieren von JavaScript das Problem beheben. Einige Nutzer scheinen das Problem auch beheben können, wenn sie bestimmte Apps deinstallieren, beispielsweise Yelp.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare