Produkte
08.08.2014

Microsoft stellt Support für ältere Internet Explorer ein

Microsoft drängt Nutzer aktuelle Versionen des Internet Explorer zu verwenden. Ab Anfang 2016 sollen keine Updates für ältere Versionen des Browsers mehr ausgeliefert werden.

Ab dem 12. Jänner 2016 will Microsoft den Support und Sicherheitsupdates für ältere Versionen des Internet-Explorers einstellen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in seinem IEBlog mit. Ab dann soll nur noch die aktuelle Browser-Version für das jeweilige Microsoft-Betriebssystem unterstützt werden.

So werden etwa für den IE 9 ab diesem Datum Updates nur noch für Windows Vista SP2 und Windows Server 2008 SP2 ausgeliefert. Der IE 10 wird nur noch für Nutzer von Windows Server 2012 unterstützt. Für alle anderen Microsoft-Betriebssysteme wird ausschließlich die bis dato jüngste Version des Browsers, der Internet Explorer 11, mit Sicherheitsupdates versorgt.