© Screenshot

Smartphone

OnePlus 5 vorgestellt: 1080p und Doppelkamera

Der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht, indem hochwertige Hardware für wenig Geld verkauft wurde. Am Dienstagabend hat der Konzern nach dem OnePlus 1, dem OnePlus 2, dem OnePlus 3 und dem OnePlus 3T die fünfte Version seines Spitzensmartphones präsentiert. Die Zahl 4 wurde hier bewußt ausgelassen, weil sie in China mit Unglück assoziiert wird. Die Hardware ist wie schon bei den Vorgängern auch beim neuen Gerät auf der Höhe der Zeit.

Das OnePlus 5 bringt einen "Snapdragon 835"-Prozessor und einen Adreno 540 GPU mit. Das Smartphone verfügt über eine Doppelkamera, die einen 20 und einen 16-Megapixel-Sensor einsetzt, mit F/2,6 und F/1,7. Die Selfie-Kamera löst mit 16 Megapixel auf. Dash Charge ist ebenfalls wieder mit an Bord, der Akku fasst diesmal 3.300 mAh. Das AMOLED-Display hat eine Auflösung von 1080p und misst 5,5 Zoll in der Diagonale. Beim Speicher gibt es diesmal zwei Optionen. Ein Modell mit sechs Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Speicherplatz und ein Modell mit acht Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Speicherplatz. Bluetooth 5.0, NFC und ein schnellerer Fingerabdrucksensor runden das Gerät ab.

Kamera

Bei der Präsentation des OnePlus 5 wurde vor allem die Kamera in den Fokus gerückt. Der 16-Megapixel-Teil der neuen Doppelkamera wurde laut OnePlus eigens in Zusammenarbeit mit Sony entwickelt. Die Doppelkamera soll schnelleren Autofokus, weniger Rauschen bei schlechtem Licht und einen verbesserten optischen Zoom erlauben.

Dash Charging soll beim neuen Gerät flotter funktionieren als beim OnePlus 3T, eine halbe Stunde an der Steckdose soll Nutzer über den Tag bringen. Durch energiesparende neue Hardware soll die Akkulaufzeit zudem deutlich besser sein als beim Vorgänger. Als Betriebssystem kommt erneut Oxygen OS zum Einsatz. Als neue Features wurde die automatische Anpassung der Farbtemperatur und der Helligkeit im "Reading Mode" hervorgehoben.

Preis

Das OnePlus 5 kostet in der Variante mit weniger Speicher 499 Euro, die Version mit mehr Speicher kostet 559 Euro. Bestellungen aus Europa und Nordamerika sind ab sofort über die Online-Seite von OnePlus möglich, unter Early Drop muss hier der Code "Clearer Photos" eingegeben werden. Fans in anderen Ländern müssen sich bis zum 27. Juni gedulden. Als verfügbare Farben werden "Slate Grey" und "Midnight Black" gelistet.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare