Produkte
30.10.2013

US-Navy: Zerstörer der Zumwalt-Klasse auf Jungfernfahrt

In Bath im US-Bundesstaat Maine wurde der erste Zerstörer der neuen Zumwalt-Klasse der US-Marine zu Wasser gelassen. Ausgeliefert wird erst 2014.

Der Rüstungskonzern General Dynamics Bath Iron Works hat das zukünftige Flaggschiff der neuen Zumwalt-Klasse der US Navy, die USS Zumwalt, erstmals für Feldtests zu Wasser gelassen. Das Schiff ist das erste von drei geplanten Zerstörern seiner Art. Derzeit ist die Zumwalt aber erst zu 87 Prozent fertiggestellt. An die Navy wird das Schiff erst 2014 ausgeliefert. Dann folgt eine Testreihe, bevor das Schiff 2016 seinen Dienst aufnehmen soll.

Die Zumwalt verfügt über die neusten Waffensysteme. Die Form des Schiffs ist so gewählt, dass Radarsignale kaum reflektiert werden. Die Standard-Crew besteht aus 130 Seeleuten. Die neue Zerstörerklasse wurde nach Admiral Elmo "Bud" Zumwalt benannt.