Produkte
27.09.2016

Windows 10 auf 400 Millionen Rechnern installiert

Microsoft hat bekanntgegeben, dass Windows 10 mittlerweile 400 Mio. Mal installiert wurde. Ob das Ziel von einer Mrd. Windows-10-Geräte bis 2018 geschafft wird, ist fraglich.

Knapp 14 Monate nach Veröffentlichung von Windows 10 wird das Betriebssystem auf 400 Millionen Rechnern verwendet. Dass so viele User zum Umstieg bewogen werden konnten, ist auch auf die umstrittene Update-Politik von Microsoft zurückzuführen, die Usern das Betriebssystem als Gratis-Upgrade mit viel Nachdruck und teilweise auch ungewollt unterschob.

Jeder zehnte PC mit Windows XP

Mittlerweile ist die kostenlose Update-Phase vorbei, was auch Zweifel aufkommen lässt, ob Microsoft die für eine neue Windows-Version guten Installationsraten beibehalten kann. Das Ziel, bis Mitte 2018 zumindest eine Milliarde PCs und Tablets mit Windows 10 im Markt zu haben, bleibt zumindest ambitioniert. Vor allem Business-Kunden setzen immer noch auf Windows 7, wenngleich die Nachfrage nach Windows 10 Pro Medienberichten zufolge zuletzt etwas angezogen hat.

Laut der Marktanalyse-Firma Netmarketshare sind mit 47,25 Prozent immer noch fast die Hälfte aller Windows-Geräte auf Windows-7-Basis. Windows 10 konnte aber kräftig aufholen und wird von knapp 23 Prozent aller Microsoft-User verwendet. Das kaum totzukriegende Uralt-Betriebssystem Windows XP ist Netmarketshare zufolge immerhin noch auf knapp 10 Prozent aller Windows-PCs zu finden.