Science
21.10.2012

Kanada zeigt Flotte von Mars- und Mondrobotern

Die Kanadische Raumfahrtbehörde CSA hat neue Roboter präsentiert, mit denen sie in den kommenden Jahren Mond und Mars erforschen will.

Die Canadian Space Agency hat ein eine kleine Flotte an Rotobern vorgestellt, die künftig das All erforschen sollen. Bei den Geräten handelt es sich um Prototypen, die in den nächsten Jahren fertig entwickelt werden sollen.

Als Einsatzgebiet sind Mond und Mars anvisiert. Einige der   Rover sollen etwa Grabung durchführen, Höhlen erkunden und Astronauten assistieren. Andere wiederum sind als Transportvehikel konzipiert. Ingesamt wurden seit 2009 60 Millionen Dollar in die Terrain-Roboter vom Staat investiert.

Die Roboter

1/5

Canadian Space Agency Mond Mars Rover

Canadian Space Agency Mond Mars Rover

Canadian Space Agency Mond Mars Rover

Canadian Space Agency Mond Mars Rover

Canadian Space Agency Mond Mars Rover

Der Chef des CSA rechnet, dass die Roboter frühestens in den nächsten acht Jahren ihren Einsatzort erreichen werden. Die Fertigstellung der Roboter und ihr Transport ins All werde nicht vor 2020 passieren. NASA, so die Organisation, habe schon Interesse an den Modellen bekundet, eine Kooperation sei möglich.

Mehr zum Thema

  • Curiosity entdeckt Vulkanstein
  • Dragon: Privater Raumtransporter angekommen
  • Mond-Rover "Polaris" soll nach Wasser suchen
  • Roboter erobern Mars und Meeresboden